• A +
  • A
  • A -
Menü


Die Erfolgsserie unserer Kollegin geht weiter!

Nachdem Angelika Dreock-Käser dieses Jahr schon Welt- und Europameisterin geworden ist (Vizeweltmeisterin im Straßenrennen im Jahr 2019!), konnte sie bei den Paralympics ihren Traum erfüllen und  weitere Spitzenleistungen zeigen. An einem aus deutscher Sicht sehr emotionalen Tag auf der ehemaligen Formel -1-Strecke am Fuße des Fuji bei den Paralympics in Tokio gewinnt sie Bronze im Einzelzeitfahren über 16 km im Paracycling mit einer Zeit von 33:53, ganz knapp nach Ihrer Teamkollegin Jana Majunke (Germany, 33:06) und Mitstreiterin Carol Cooke (Australien, 33:38). Zwei Tage später konnte sie sich noch steigern und holte Silber im Straßenrennen über 26,4 km in einer Zeit von 1:03:38. Der deutsche Doppelsieg (Gold für Jana Majunke, Germany 1:058) wurde auf dem Podest mit Jill Walsh, USA (Bronze, 1:06:17) gefeiert.

Sie widmet die Medaillen ihrem kürzlich verstorbenen Mann.

Stolz gratulieren wir Angelika Dreock-Käser zu diesen großartigen Leistungen und wünschen Ihr weiterhin sportliche und persönliche Erfolge!