• A +
  • A
  • A -
Menü

22
Juni 2018
Schloss

Kardiovaskulärer Präventivmediziner DGPR

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

im Juli 2015 ist das neue Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention verabschiedet worden. Sowohl die Kostenträger als auch die Politik haben erkannt, dass das Gesundheitssystem von Deutschland mittelfristig nur dann überlebensfähig ist, wenn es gelingt, die metabolischen und kardio-vaskulären Risikofaktoren frühzeitig und energisch bevölkerungsweit zu bekämpfen.

Die Prävention von kardiovaskulären und stoffwechselbedingten Volkserkran-kungen ist bisher in Deutschland, insbesondere im Bereich der Primärpräven-tion stiefmütterlich entwickelt, nicht zuletzt aus Zeitgründen bzw. mangelnden Finanzierungsmöglichkeiten. In der Vermittlung lebensstiländernder Maß-nahmen können Ärztinnen und Ärzte eine zentrale Rolle spielen; dies liegt in dem besonderen Arzt-Patienten-Verhältnis begründet. Es reicht nicht aus, den Patienten nur über seine Risikofaktoren zu informieren, die effektive Beeinflussung ist zeitaufwendig und bedarf wiederholter qualifizierter Beratungen und Motivation.

Der Kardiovaskuläre Präventivmediziner DGPR ® soll Ihnen die nötigen Kompetenzen vermitteln. Neben Hintergrundwissen liegt der Fokus auf Motivation und Vermittlung von Verhaltensänderung und Transfer in Ihre Praxis. Einfach handhabbare Methoden und Tools unterstützen Sie in Ihrem ärztlichen Alltag. Darüber hinaus sollen in den kommenden Jahren Strukturen aufgebaut werden, in denen unter der fachlichen Führung der Ärzteschaft flächen-deckende Vorsorge, Primär- und Sekundärpräventionsmaßnahmen durchge-führt werden können, die dazu beitragen, die Gesundheit und Lebensqualität der Menschen zu verbessern. 

Kern der DGPR-Initiative ist der Aufbau eines bundesweiten Netzes von Ärzten, die über die Ausbildung mit der Zusatzbezeichnung Kardiovaskulärer Präventivmediziner DGPR® entsprechend qualifiziert wurden. Parallel zum Aufbau des Kernnetzes in der Ärzteschaft kümmert sich die DGPR aktiv um den Aufbau von Versorgungsstrukturen, die die notwendigen Maßnahmen zu Lebensstiländerungen der Bevölkerung umsetzen. Im ersten Schritt erwer-ben Mediziner die Zusatzbezeichnung Kardiovaskulärer Präventivmediziner DGPR®. 

In dem einem strukturierten Curriculum folgenden Kurs zum Kardiovaskulären Präventivmediziner DGPR® werden Sie mit namhaften Referenten alle Aspekte der Prävention, Ätiologie, Pathogenese, Diagnose, Behandlung und Begutachtung der Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen erarbeiten. Im Vordergrund stehen Interaktionen und Praxisübungen, vor allem aus dem Bereich der Kommunikation und Motivation. 

Wir freuen uns auf Ihr Interesse an der aktiven Teilhabe und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Zum Dokument