Psychosomatik - Indikationen
Psychosomatik - Indikationen

Indikationen

Patienten mit folgenden Krankheiten profitieren erfahrungsgemäß besonders von unserem Programm:

  • Depressive und ängstliche Zustände
  • Angststörungen mit und ohne Panikattacken
  • Somatoforme Störungen (funktionelle körperliche Beschweden, z.B. Schmerzsyndrome, funktionelle Magen-Darmstörungen, Fibromyalgie, Chronic Fatigue Syndrom ect.)
  • Belastungsreaktionen
  • Anpassungsstörungen
  • Körperbezogene Ängste
  • Stresssyndrome
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Nicht-organische Schlafstörungen
  • Burn-out-Syndrome
  • Mobbing-Probleme
  • Konfliktreaktionen
  • Verarbeitung schwieriger Lebenssituationen (z.B. Trauer, Krankheit)

Bei folgenden Krankeitsbildern bitten wir um vorherige Kontaktaufnahme zur Klärung im Einzelfall:

  • Essstörungen (Anorexie, Bulimie
  • Zwangsstörungen
  • Dissoziative Störungen
  • Persönlichkeitsstörungen

Kontraindikationen

Wir behandeln nicht bei:

  • Suchtkrankheiten mit körperlicher Abhängigkeit
  • Schweren Persönlichkeitsstörungen
  • Akuten Psychosen
  • Akuter Suizidalität

weiterführende Informationen
Eltern-Kind-Rehabilitation
Lexikon - Seite
 
A   A
Veranstaltungen
Stellenangebote
Newsletter
Lob und Kritik
Link-Liste
FAQ
Umweltbewusstsein

Videos der Klinik

IHK Ausbildungsbetrieb 2015

Zertifikat Degemed

Zertifikat Diabetes

Zertifikat OHRIS
 
Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd  Klinik Höhenried gGmbH | 82347 Bernried
Tel. 08158 - 24 0 | Fax 08158 - 24 56599 | © Klinik Höhenried gGmbH
Impressum | Datenschutz | Kontakt | Sitemap
Zertifiziertes QM System