• A +
  • A
  • A -
Menü

So kommt Ihr Herz wieder in Schwung

Die Bewegungstherapie ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Behandlung. Sie wird von Fachtherapeuten in Absprache mit dem zuständigen Arzt individuell geplant und dosiert und kann allein oder in der Gruppe stattfinden. Das differenzierte Gruppenprogramm beinhaltet Ausdauertraining am Fahrradergometer bzw. Laufband oder auch im Freien (Wandern, Walking), Gymnastik in der Halle und im Wasser und medizinische Trainingstherapie.

Ausdauertraining

findet auf dem Fahrradergometer statt. Es schont die Gelenke und kann exakt dosiert werden. Dabei werden Herzrhythmus und Blutdruck ständig kontrolliert.

Ziel ist die

  • Erhöhung der körperlichen Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Optimierung des Muskelstoffwechsels zur Ökonomisierung der Herzarbeit
  • Eigenen Belastungsmöglichkeiten kennenzulernen
  • Steigerung des Selbstvertrauens und Abbau von Ängsten
  • Motivation für künftiges eigenverantwortliches Training zu fördern

Geh- und Lauftraining

Speziell für Patienten mit Durchblutungsstörungen an den Beinen zur Verbesserung der schmerzfreien Gehstrecke

Medizinische Trainingstherapie

an modernsten computer­gestützen Trainings­geräten dient der

  • Kompensation von alters-, krankheits- und schonungsbedingten Kraft- und Muskelverlusten
  • Stabilisierung und Verbesserung der Mobilität
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Vorbereitung auf Alltag/Beruf

Gymnastik

in der Halle und im Wasser bewirkt eine Entlastung von Herz und Kreislauf durch Verbesserung der

  • Koordination
  • Beweglichkeit
  • Allgemeinen Ausdauer
  • Allgemeinen und lokalen Muskelkraft
  • Natürlichen Atmung
  • Eigenen Körperwahrnehmung

weitere Informationen

Kardiologie-Therapie

weitere Informationen

Orthopädie-Therapie

weitere Informationen

Psychosomatik-Therapie